Dienstag, 8. August 2017

Wann wird es endlich...

...richtig Sommer?

Wenn ich morgens aufstehe und auf das Thermometer schaue,
kann ich nicht wirklich glauben, das wir Sommer haben.
Andernorts höre ich von anderen Werten, aber hier bei uns
ist es in letzter Zeit echt nur nass, kühl und nicht gemütlich.


Gestern Morgen waren die Temperaturen mit 9° echt sehr grenzwertig.
Da gab es nur eins...dicke Socken, lange Jeans und eine kuschelige Strickjacke.
Mir fällt es echt schwer, mit diesen Temperaturen klar zu kommen,
da ich mich eigentlich im warmen Sommerflow befinde.
-Aber ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben-


Ich konnte deshalb gestern auch gar nicht glauben, das die Temperaturen
dann doch noch die 20iger Marke überschritten und nutzte es einfach 
mal aus, zwar immer noch mit langer Jeans...aber ohne Socken und Strickjacke,
T-Shirt reichte selbst mir Frostbeule aus, ggggg.


Leider mussten wir uns im letzten Jahr von meinen heißgeliebten Deckchairs verabschieden.
Nach 17 Jahren waren ihre gebrechen so groß, das man nicht mehr gefahren frei
auf ihnen liegen konnte. 
Gerne hätte ich auch wieder genau solche genommen, aber da es für mich fast 
unmöglich ist sie selbst wegzuschleppen haben wir uns dagegen entschieden.


Und ich habe bisher noch keine Liegen gefunden, die mir wirklich richtig gut gefielen,
da Metall und Kunststoff einfach nicht meine Materialien sind...
...aber die liebe Jen lieferte mir nach unserem Urlaub die passende Alternative.


Das was sie HIER zeigt, ist zwar nicht neu, aber für mich genau im richtigen Moment,
der Ideenbringer gewesen. Einfach aus Paletten eine Liege bauen, perfekt.
Rustikal passt einfach genial in unseren Garten
-und das benötigte Material war mehrfach vorhanden, freu-


Nachdem wir dann allerdings alles zusammengesucht hatten wuchsen wieder meine Zweifel.
Zwei von diesen Liegen auf unserem kleinen Holzdeck wären wohl etwas wuchtig...
-auf dem Rasen bestimmt genial-
...und unsere Auflage würden auch nicht 100% passen 😔
Aber das größte Problem war,
wie sollte ich kleiner Erdnukel mit Pudding in den Armen,
diese Liegen jemals alleine transportieren!


Da war ich erst einmal mit meinem Latein am Ende und starte auf die 
beiden Paletten die auf dem Holzdeck lagen. 
Und während ich mit meinem GöGa überlegte wie man es noch machen könnte,
fanden wir ganz schnell eine einfache und sehr unkomplizierte Lösung.



Wir haben einfach nur die Paletten Quer gelegt und zusammen geschoben.
Unsere alte Wohnmobilmatratze in einen ausrangierten Bettbezug gesteckt
und voila...fertig ist unsere Doppelliege auf der es sich ganz gemütlich
relaxen lässt.
Und was meint Ihr?


Schaut doch ganz gemütlich aus, oder?
Da der liebe Petrus mit dem Wetter hier nicht so einsichtig ist,
wurde der Bereich im Garten aber noch nicht wirklich oft in diesem Jahr benutzt.
Aber ich denke das es bestimmt zwischendurch auch bei uns mal wieder
etwas kuschelig warm wird und wir einfach faul dort rumliegen können.

Und so wie es ausschaut wartet dieses...


...extrem müde Geschöpf nur darauf, die Liege endlich zu erobern, lach.

Und ich für meinen Teil werde mal schauen was ich noch so schönes entdecke
um es dann
1fach mit Liebe nachzumachen
und HIER zu Verlinken.

Ich würde sagen, wir lesen uns die Tage wieder
bis dahin

Macht es Euch nett

Eure Bettina








Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...